Dienstag, 28. April 2009

Heute in der Tram

Icke setz mir vor junge Mutter mit zwei hyperaktiven Kindern uffn Sitz. Eins der Kinder jreift mir in die Haare. Icke genervt, schaue auch so. Mutter steigt aus. Icke zu Sitznachbarn: "Die denken wohl, sie wären der Nabel der Welt". Er: "Das sind eben Kinder. Kinder sind unsere Zukunft!". Tür geht nochmal auf, obwohl schon zu gewesen. Die Mutter hatte extra nochmal jedrückt, um mir hinterher zu rufen: "Du hast wohl nie Kinder oder was?". Icke denk so: "Nee, du, vielleicht dann lieber nicht - reicht schon, wenn ich mir Sorgen um meine eigene Zukunft mach!".

Kommentare:

Perlenfischer hat gesagt…

Echt, hat dir an die Haare jefasst? Ist ja krass! Verzogenes Balg, wat denkt dit sich eigentlich!? Also, früher hats sowas nicht gegeben...
Alter bleib mal locker!

dephzon hat gesagt…

Machst Du mit den Bioeltern einen Borniertheitswettbewerb? Draussen rauchen vs. Haare fassen?
Genau so'ne Spacken lassen die Kritik an Stadtumstrukturierung durch ihr unreflektiertes Gerülpse nur lächerlich erscheinen und das ist schade.